.
.

.

Informationen und Veranstaltungen des FIRE e.V.

.


Dezember Eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Start in das Neue Jahr wünschen
der Vorstand und die Geschäftsführung des FIRE e.V.
allen Mitgliedern, Freunden und Verwandten!
.
.
29. November
Mitgliederversammlung
Beginn: 15 Uhr in Freiberg, Schachtweg 6
.
Vorstand und Geschäftsführung gratulieren der Feinhütte Halsbrücke GmbH zu ihrem 25-jährigen Jubiläum und wünschen auch für die Zukunft eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit sowie die Fortsetzung unserer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

In der Freien Presse Regionalausgabe Freiberg ist dazu am 19. Oktober ein Artikel unter der Überschrift "25 Jahre Feinhütte Halsbrücke: Bewegte Zeit zu Füßen der Esse" erschienen.

.
.
28. September
FIRE-Fachtagung
.
An der diesjährigen FIRE-Fachtagung beteiligten sich ca. 60 Teilnehmer aus Behörden, Planungsbüros und Unternehmen. Die Mischung der Vorträge aus Ergebnissen der Forschung und Praxisbeispielen wurde positiv aufgenommen. Darüber hinaus erhielt das Auditorium wichtige Hinweise zu Veröffentlichungen.

Wesentliche Aspekte:

- 30 % der von einem Brandereignis betroffenen Firmen schaffen keinen Neustart.

- Zum vorbeugenden Brandschutz sollte nicht nur der bauliche Brandschutz sondern auch eine verfahrenstechnische Betrachtung (Ausschluss von Zündquellen, Lagerbedingungen) gehören.

- Eine aktive Brandbekämpfung vor Ort kann die Feuerwehr erst nach ca. 20 Minuten gewährleisten.

- Das TUIS-System bietet im Brandfall wichtige Hilfeleistungen für die dort organisierten Unternehmen.

- Auf die Gefährlichkeit von Lithium-Ionen-Batterien im Abfall wurde hingewiesen. Zwischen mechanischer Beanspruchung und Brandausbruch gibt es eine Verzögerung von ca. 60 Sekunden. Lösungen für einen sicheren Transport wurden erläutert.

- Eine Brandfrüherkennung und daraus abgeleitete sofortige Gegenmaßnahmen reduzieren die Schäden erheblich. Dazu wurden in der Praxis bewährte Lösungen vorgestellt (Detektion und alternative Löschmittel)

.
.
.
.
.
26./27. September
EfB-Lehrgang
.
.
1. September
Dr.-Ing. H.-G. Jäckel, Technische Universität Bergakademie Freiberg
.
1. Juni
FIRE-Fachexkursion

Im Rahmen der Fachexkursion besuchten die FIRE-Mitglieder die im Januar in Betrieb gegangene Kompostierungsanlage in Dresden Klotzsche. Verarbeitet werden die Bioabfälle der Stadt Dresden. Das Eingangsmaterial geht unbehandelt in eine Trockenfermentation. Das dabei erzeugte Biogas wird in zwei Gasmotoren verstromt. Es erfolgt eine Einspeisung ins Netz.

Der Austrag aus der Trockenfermentation gelangt in die Kompostierung. Den so erzeugten Rohkompost verarbeitet der von der Stadt Dresden mit der Verwertung des Dresdner Bioabfalls beauftragte Unternehmen zur Gütekompost.

Die gesamte Abluft wird einer aufwendigen Reinigung unterzogen.

Errichtet hat die Anlage die Eggersmann GmbH Marienfeld, diese zugleich mit ihrer Tochterfirma komptec Dresden GmbH betreibt.

Mittels der Zehn-Millionen-Euro-Investition lassen sich ca. 3,8 Millionen Kilowattstunden Strom und ca. 4,5 Mio. Kilowattstunden Wärme erzeugen. Das entspricht dem jährlichen Strombedarf von etwa 1 300 Haushalten und so lassen sich bei vollständiger Nutzung von Strom und Wärme rund 3 374 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen pro Jahr einsparen (http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Neues-Kompostwerk-mit-Blockheizkraftwerk-in-Dresden-Klotzsche-eingeweiht).

.
5. - 7. April
TerraTec 2017

Die Terra Tec 2017 hat sich neu als Fachmesse für Entsorgung, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft aufgestellt.

Vom 5. bis 7.04.2017 präsentierten sich auf dem FIRE-Gemeinschaftsstand die richter & heß INDUSTRIE- und GEFAHRGUT-VERPACKUNGS GmbH, die BAUER Resources GmbH und unser Berufsverband mit unseren Mitgliedsunternehmen.

Weitere FIRE-Unternehmen stellten auf dem Gemeinschaftsstand des LVR Sachsen e.V. aus (D26).

Unser Mitglied TU Bergakademie präsentierte sich auf Stand A02/B03.

Damit gaben wir einen guten Überblick zur Leistungsstärke der sächsischen Recyclingwirtschaft und zu aktuellen Forschungsvorhaben.

Staatssekretär Stefan Brangs besuchte den FIRE-Gemeinschaftsstand und informierte sich im Rahmen seines Messerundganges über die Arbeit unseres Berufsverbandes und unsere Einschätzung zur Situation der sächsischen Recyclingwirtschaft.

.
.
8. März
Mitgliederversammlung des FIRE e.V.

Termin: 8. März 2017, 15 Uhr
Ort: TU Bergakademie, Leipziger Str. 30, Seminarraum 1. Etage
.
10. Januar
Information zur Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffe





.
.